Unsere Ziele

Die Arbeitsgruppe Spiroergometrie hat es sich zum Ziel gesetzt, im interdisziplinären Ansatz alle Formen der Leistungsmessung, insbesondere die Spiroergometrie, mittels Fortbildungen und wissenschaftlicher Aktivitäten zu fördern. Sie wendet sich vor allem an  Kolleginnen und Kollegen mit Interesse an der Pneumologie, Kardiologie, Sportmedizin und Arbeitsmedizin. Auch medizinische Assistenzberufe (MTA, Arzthelferinnen, Physio- und Sporttherapeuten u.a.) sind sehr willkommen. Von Anfang an ist die Medizintechnik mit einbezogen, wobei sich die AG strikt firmenneutral verhält.

Im direkten kollegialen Kontakt wollen wir uns gegenseitig helfen, die Praxisnähe und den Einstieg in die Methodik zu erleichtern. Daher ist auch die Bildung regionaler Gruppen und "Bündnisse" erwünscht (siehe auch unter Regionalgruppen).

Die Aktivitäten konzentrieren sich auf:

  • eine Jahrestagung, die über zwei Tage an einem Wochenende (Freitag und Samstag) stattfindet. Diese enthält Fortbildungselemente, aber auch Beiträge von Forschungsaktivitäten der AG. Seit 1995 wurden diese Treffen stets auf Ende Januar oder Anfang Februar terminiert.
  • Fortbildungsseminare, die durch die Mitglieder der AG organisiert werden.
  • Informationen und Diskussionsforen über die Homepage www.ag-spiroergometrie.de (derzeit z.T. im Aufbau). Hier sind wir ganz besonders auf Ihre Unterstützung und Ihre Beiträge angewiesen, um einen steten Austausch zu erreichen.