Programm zur

26. Jahrestagung der Spiroergometrie Arbeitsgruppe - Spiroergometrie im Zeitalter des dritten Zahnrades

Freitag, 15.02.2013


14:00

Begrüssung
Sprecher der AG Spiroergometrie
14:15

Grussworte Vizepräsident der DGSP
Prof. Dr. Klaus Völker
14:30

Spiroergometrie Quo Vadis?
Dr. Ralph Schomaker
15:00







Welches Testprotokoll für welche Fragestellung?
Testprotokolle
Stufe versus Rampe
Protokolllänge
Konzept der Kombination aus Stufen- und Rampenprotokoll (Endrampe)
Prof. Dr. Ralf Ewert
15:30




Bedeutung der maximalen der Sauerstoffaufnahme als Diagnostik- und Prognosekriterium
VO2max, VO2 an vAT, das MET und seine Bedeutung
Prof. Dr. Billy Sperlich
16:00




European Society of Cardiology (ESC)/American Heart Association (AHA) Empfehlungen zur Spiroergometrie- Auswertung
Dr. Axel Preßler
16:30



Vorstellung des Konsensuspapieres der AG zu ventilatorischen und laktatbasierten Schwellen
Dr. Michael Westhoff
17:00 Pause Industrieausstellung
17:30


Ermittlung von Trainingszonen
Ventilatorische und laktatbasierten Schwellen und die Umsetzung in die Praxis
Dr. Andreas Greiwing
18:00


Indirekte Kalorimetrie: Bestimmungen von Energieumsatz und FATmax
Didaktisches Gimmick oder alltagstaugliche Messwerte?
Prof. Dr. Tim Meyer
18:30


Zur Problematik der VT Bestimmung bei Laufbandprotokollen mit Pausen
Dr. Burghart Lehnigk / Jörg Lehnigk
19:00


Zusammenfassung des ersten Tages und Hinweise auf das Abendprogramm und den 2. Tag
Dr. Ralph Schomaker
20:00 Abendprogramm

To top

ab ca. 20.00 Uhr: Abendprogramm

 

Spiroergometrische Leistungsdiagnostik – LIVE (mit Abendbuffet)

  • Demonstration und Auswertung von zwei Live Tests mit Ermittlung ventilatorischer und laktatbasierter Schwellen sowie Ausbelastungs- parametern
  • Zwischen den Tests: Impulsvortrag „Spiroergometrie – gibt es noch eine adäquate Leistung für die Leistungsdiagnostik?“ 


Dr. Ralph Schomaker | Dr. Andreas Greiwing | Joachim Schonart

Samstag, 16.02.2013


Ist es die Lunge?

08:30





Pneumologische Limitation richtig erkennen
Darstellung pneumologischer Limitationen
Überblick und Casereports
Dr. Burghart Lehnigk

Ist es das Herz?

09:30




Kardiale Limitation richtig erkennen
Darstellung kardiologischer Limitationen
Überblick und Casereports
Dr. Jürgen Fritsch / Dr. Daniel Dumitrescu
11:00










Die Spiroergometrie im Monitoring von kombinierten Ernährungs- und Trainingsinterventionen bei metabolischem Syndrom
Casereports von Patienten mit metabolischem Syndrom unter Bewegungs- und Ernährungsintervention und fortlaufendem spiroergometrischem Monitoringbr
Dr. Ralph Schomaker / Dr. Andreas Greiwing
12:00



Aktuelle DGP-Empfehlungen für Belastungsuntersuchungen in der Pneumologie
Prof. Dr. Joachim Meyer
13:00



Themen der AG Spiroergometrie
Ausblick auf Projekte 2013/2014
Abschlusswort

Sprecher AG Spiroergometrie
14:30 Ende der Veranstaltung

To top

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
Programmänderungen werden bei Bedarf an gleicher Stelle bekanntgegeben.