Programm zur

25. Jahrestagung der Spiroergometrie Arbeitsgruppe

Freitag, 10.02.2012


Seminare

12:00 - 14:00
Seminar I
Plausibilitätskontrolle in der Spiroergometrie
J. Fritsch, Köln; W. Schwittai, Giebelstadt
12:00 - 14:00

Seminar II
Prognoseabschätzung bei Herzinsuffizienz und Beurteilung der Operabilität vor Herztransplantationen, Zweihöhleneingriffen und Lungenoperationen mittels Spiroergometrie
D. Hering, Bad Oeynhausen; M. Kreuter, Heidelberg
   
13:30 Beginn der Industrieausstellung
14:30 Begrüßung
D. M. Ringbeck
14:40 Grußwort des Landrates
14:50
Grußwort der Sprecher der AG Spiroergometrie
J. Meyer, K.-H. Rühle, M. Westhoff

Spiroergometrie und Neurologie

Vorsitz: C.-R. Arnold, K. Dechant
15:00

Kasuistik 1 - N. Selzer
Spiroergometrie bei mitochondrialer Erkrankung
15:30

Spiroergometrie bei Patienten mit Multipler Sklerose
A. Tallner
16:00

Kasuistik 2 - H. Trötschler
Spiroergometrie mit neurologischem Outcome
16:30


Verlaufskontrolle bei ventilatorischer Schwäche neurologischer Patienten - hilft die Spiroergometrie?
M. Winterholler
17:00 Pause & Industrieausstellung

Spiroergometrie und Schwellenbestimmung

Vorsitz: S. Andreas, J. Fritsch
17:30

Positionspapier der AG-Spiroergometrie zu ventilatorischen Schwellen und Laktatschwellen
M. Westhoff
18:00

Bestimmung der ventilatorischen Schwellen aus der 9-Felder-Graphik
D. Dumitrescu
18:30

Spiroergometrie bei Astronauten der ISS - was sagen die Schwellen über die Leistungsfähigkeit und wie verändern sich die Werte in der Schwerelosigkeit
S. Evetts
   
20:00 Gemeinsames Abendessen in Hotel Niedersachsen

To top

Samstag, 11.02.2012


08:30 Industrieausstellung

Spiroergometrie und Sauerstoffpuls

Vorsitz: H.-C. Buschmann, E. Sorges
08:30

Pulmonale Hypertonie
C. Buck
09:00

Kasuisitik 3 - D. M. Ringbeck
Non-Compaction-Kardiomyopathie
09:30

Sauerstoffpuls - Sauerstoffaufnahme - Circulatory Power: Gemeinsamkeiten und Unterschiede
A. Hager
10:00 Pause & Industrieausstellung

Spiroergometrie und spezielle Entitäten

Vorsitz: M. Kreuter, D.-M. Ringbeck
10:30

Kasuistik 4 - P. Hammerl
Anomalie der Trikuspidalklappe. Prä- und postoperativer Verlauf
11:00

Nierenarterien-PTA und renale Denervation
Chr. Ukena
11:30

Zustand nach Implantation von Melody-Klappen
P. Lurz
12:00

Kasuistik 5 - S. Winterkamp
Spiroergometrie vor und nach Lungentransplantation
12:30

Kasuistik 6 - P. Maczek
Verzögerter Verlauf nach Höhenerkrankung
   
13:00


FESTVORTRAG
Die Geschichte der Spiroergometrie - wo kommen wir her und wo gehen wir hin? Rück- und Ausblicke
W. Hollmann
13:45

Berichte aus den Regionalgruppen
R. Kroidl
14.00

Ausblick auf 2013 und Verabschiedung
J. Meyer; K.-H. Rühle; M. Westhoff; D.-M. Ringbeck
14:30 Ende der Veranstaltung
   
15:00

Rahmenprogramm
A Porzellanmanufaktur Fürstenberg
B Führung Schloss Corvey

To top

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
Programmänderungen werden bei Bedarf an gleicher Stelle bekanntgegeben.